Nachrichten-Archiv

21.08.2014

Lese-Tipp: Der Prinz vom Mauerpark

Der Berliner Kurier gedenkt dem verstorbenen Eugen Gint, einem Klienten des Sozialprojektes Prenzlauer Berg.

Familie, Freunde und Bekannte trauern um Eugen Gint, 33, der seit seiner Jugend auf den Straßen Berlins lebte. Zehn Jahre lang war die Gegend zwischen der Kastanienallee und dem Mauerpark im Prenzlauer Berg sein Zuhause. Für sein feines Wesen und seinen Gerechtigkeitssinn wurde er im Kiez hoch geschätzt. Auch die Mitarbeiter des Sozialprojektes Prenzlauer Berg erinnern sich an Eugen. „Er war bekannt, hatte eigentlich zu allen ein gutes Verhältnis. Eugen hat den Menschen in der Umgebung viel bedeutet.“, sagt Rosemarie, die in der Einrichtung als Sozialarbeiterin tätig ist.

Wer war Eugen Gint und wie kam es zu dem tragischen Ende am 21. Juli? Der Berliner Kurier berichtet in dem Artikel "Der Prinz vom Mauerpark" in der Ausgabe des 15. August 2014 über die Lebensumstände des Freigeistes.

Lesen Sie hier den Artikel in voller Länge auf der Internetseite des Berliner Kuriers

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Helfen Sie
Wohnungslosen

Beratung für Familien und
Paare in einer Krise

Unterstützen Sie unsere Hilfsangebote per Paypal

  • Überweisen Sie in der Paypal-App Ihre Spende an spenden@foerderverein-beratung-leben.de.

    Jetzt spenden

Termine

  • 04 Dezember 2023
    Selbsthilfegruppe für erwachsene Adoptierte
    mehr
  • 14 Dezember 2023
    Meditatives Tanzen
    mehr
  • 18 Dezember 2023
    „Interkulturelle Frauengruppe“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links