Aktuelle Nachrichten

17.10.2022

Video-Tipp: Wie sozial ist das geplante „Bürgergeld“?

Im kommenden Jahr wird HartzIV durch das sogenannte Bürgergeld ersetzt. Das Arte Journal hat bei Jürgen Kroggel von der Immanuel Beratung in Berlin-Spandau nachgefragt, ob die Reform der Reform aus seiner Sicht den Erwartungen entspricht.

„Wir werden die Leistungen des Staates kürzen“: Mit der Agenda 2010 wurden nicht nur die Spielregeln auf dem Arbeitsmarkt, sondern auch die soziale Absicherung in Deutschland maßgeblich verändert. Arbeitslosengeld II, auch unter HartzIV bekannt, steht dabei bis heute für Debatten über Abstieg und prekäre Lebenssituationen.

Momentan stellen insbesondere auch die gestiegenen Preise für Lebensmittel viele Menschen in HartzIV vor große Hürden, berichtet das Arte Journal. Mit dem sogenannten Bürgergeld soll im kommenden Jahr alles besser werden. Der Regelsatz steigt um knapp 50 Euro, außerdem sollen die umstrittenen Sanktionen später greifen. Eine wirkliche Verbesserung der Lebenssituation für Millionen Menschen oder nur ein neues Etikett für das bisherige Konzept? Bei Arte nimmt Sozialarbeiter Jürgen Kroggel Stellung:

Die allgemeine unabhängige Sozialberatung der Immanuel Beratung Spandau bietet Betroffenen vielfältige Hilfe. Sozialrechtsexperte Jürgen Koggel unterstützt zum Beispiel bei den zahlreichen Antragsformularen und Fragen zu Sonderregelungen und Gesetzen.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Helfen Sie
Wohnungslosen

Beratung für Familien und
Paare in einer Krise

Unterstützen Sie unsere Hilfsangebote per Paypal

  • Überweisen Sie in der Paypal-App Ihre Spende an spenden@foerderverein-beratung-leben.de.

    Jetzt spenden

Termine

  • 07 Dezember 2022
    Entspannt in den Advent
    mehr
  • 08 Dezember 2022
    Meditatives Tanzen
    mehr
  • 12 Dezember 2022
    „Interkulturelle Frauengruppe“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links